Idee

Überall begegnen uns Zeichnungen. Oft sind es kleine Figuren oder Buchstaben oder einfach nur Linien. Sie entstehen auf einem kleinen Zettel beim Telefonieren, ein Kind malt sie auf die Straße oder ich entdecke sie eingeritzt in einer Bank im Park. 

Genau diese kleinen, unscheinbaren Zeichnungen haben es mir besonders angetan. Es sind Zeichnungen, die im Alltag verloren gehen. Zeichnungen, die manchmal keiner richtig beachtet. 

Interessant ist dabei der Gedanke, dass eine andere Person die Zeichnung erstellt hat, ohne dabei zu ahnen, dass ich sie einmal finden werde. Manchmal weiß ich nicht, wer die andere Person ist und was die Intention bei der Zeichnung war. 

Es fasziniert mich, genau diese Zeichnungen aufzugreifen und mit Farbe und Pinsel neu zu interpretieren. Ich möchte sie durch Farbe und Format unterstreichen und zeigen, welch künstlerisches Potential in ihnen steckt. 

So entsteht ein Bild, das die Sprache zweier Künstler vereint. Darum signiere ich zum Schluss jedes “TeamWERK” mit dem Namen des ersten Künstlers (soweit bekannt) sowie meinem eigenen Namen.